Voraussetzung für die Teilnahme am Jägerkurs der Jagdschule Ahaus oder Jagdschule Borken ist die Mitgliedschaft im Landesjagdverband NRW, da Einrichtungen genutzt werden, die nur Mitgliedern zur Verfügung stehen.

Sofern Sie noch kein Mitglied sind werden Sie mit dieser Anmeldung gleichzeitig Mitglied im 'Deutschen Jagdverband', im 'Landesjagdverband NRW', in der 'Kreisjägerschaft Borken' und im 'Hegering' Ihres Wohnortes.

Der Mitgliedsbeitrag (Jahresbeitrag) beträgt seit dem 01.01.2016:

• bis 18 Jahre: beitragsfrei

• von 18 – 25 Jahre: 42,50 €

• über 25 Jahre: 85,00 €.

Im Jahr der Jägerausbildung wird kein Beitrag erhoben!

 

Die Anmeldung für eine der Jagdschulen kann ab September für den folgenden Kurs erfolgen.

 

Jagdschule-Borken ausgebucht,   Jagdschule-Ahaus noch Plätze frei.

 

 

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder * aus!
SEPA
 *
 *
Bitte geben Sie zusätzlich die angezeigten Ziffern ein:72633
 

Bitte wählen Sie eine der beiden Standorte für Ihre Ausbildung:

Ahaus (Heimathaus Wessum, Ahaus-Wessum, Schulstr. 6)
Borken (Schießkino Klett, Borken, Landwehr 67)

Falls Sie bereits Mitglied im LJV NRW sind, so tragen Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer ein.

 

Für Minderjährige ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigen erforderlich.

(Unter 'Downloads' ist ein Formular bereitgestellt.)

 

Die Gebühr für den Lehrgang beträgt 800 EUR (inkl. Lehrmaterial). Für die Schiessausbildung fallen weitere individuelle Kosten an. Hier muss man mit ca. 450 EUR rechnen.

 


Mit Zeitpunkt der Anmeldung wird eine Anzahlung auf die Kursgebühr in Höhe von 150 EUR fällig. (Die Anmeldung wird erst mit Zahlungseingang wirksam.)

Frühbucher bezahlen bis Ende Oktober des Jahres 130 EUR Anzahlung


Der Restbetrag von 650 EUR wird zum Lehrgangsbeginn fällig, spätestens Mitte Januar.

Bitte überweisen Sie die fälligen Beträge fristgerecht auf das Konto der Kreisjägerschaft Borken e.V.
Sparkasse Westmünsterland, IBAN: DE31 4015 4530 0004 0038 51

 

Bitte erleichtern Sie uns die Bearbeitung und erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Geben Sie dazu bitte Ihre Bankverbindung an.

Der Mitgliedsbeitrag wird ab dem Folgejahr regelmäßig einmal jährlich durch einen Hegering der Kreisjägerschaft eingezogen.
(Gläubiger-Identifikationsnummer und Mandatsreferenz werden separat mitgeteilt.)

 

 

 

 

Datenschutzinformationen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Jägerausbildung. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns selbstverständlich. Wir beachten die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSGVO, BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Nachfolgend informieren wir Sie gerne gemäß Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten: 
       Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, etc.. 

Verantwortlich gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V., vertreten durch den Vorstand

Unser Datenschutzbeauftragter
Herr RA Markus Heinrich, c/o Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte PartG mbB, Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm, E-Mail: datenschutz@ljv.de

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
Ihre personenbezogenen Daten erheben wir ausschließlich zu dem Zweck der Anmeldung und Durchführung der Jägerausbildung sowie zum Zwecke der eventuellen öffentlichen Be-richterstattung. Anschließend speichern wir Ihre Daten zum Zwecke des Nachweises, dass Sie an der Jägerausbildung teilgenommen haben. Wir behalten uns vor, über die Jägerausbildung öffentlichkeitswirksam zu berichten. Zum Zwecke der Berichterstattung können im Einzelfall Fotos erstellt werden und im Internet auf unserer Internetseite und/oder unseren Social Media- Seiten veröffentlicht werden. Darüber hinaus können einzelne Fotos an die lokale Presse zwecks Berichterstattung weitergegeben werden. Die Veröffentlichung dient insbesondere unserem Interesse an einer öffentlichen Förderung der Jägerschaft durch Berichterstattung über unsere umfangreichen Tätigkeiten und erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO.Sie können dem Anfertigen von Fotos jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.Die Veröffentlichung der Fotos zum Zwecke der Berichterstattung erfolgt auf Grundlage des Kunsturhebergesetzes. 

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Abhängig vom konkreten Einzelfall können Daten an folgende Empfänger übermittelt wer-den:
• Vorstandsmitglieder des LJV NRW e.V.
• Mitarbeiter der Geschäftsstelle des LJV NRW e.V.
• Vorstandsmitglieder der Kreisjägerschaft/des Hegerings
• Mitarbeiter sonstiger Untergliederungen des LJV NRW e.V.
• Dienstleister für postalische und elektronische Zustellungen
• Im Rahmen des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute
• Journalisten und Pressestellen-Mitarbeiter

Speicherdauer
Die erhobenen Daten speichern wir bis zur Erreichung bzw. Wegfall des Zwecks, sofern keine gesetzlichen Aufgebwahrungsfristen oder berechtige Interessen unsererseits der Löschung entgegenstehen.

Rechte als Betroffener
Unter den oben genannten Kontaktadressen können Sie folgende Rechte ausüben, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind:
• Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten, Art. 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
• Recht zu widersprechen, Art. 21 DSGVO
• Beruht die Verarbeitung ausschließlich auf Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen zu widerrufen

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben als Betroffener das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zustände Aufsichtsbehörde ist:
    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf,
    Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Seitenanfang