Sehr geehrte Jungjäger und Jungjägerinnen,
eigentlich würde nächste Woche Montag der Präsenzunterricht zum Jagdscheinunterricht starten.

Corona ist wie schon im vergangenen Jahr das Wort was hinter einer Pandemie steht und uns auch in
der Jagd allgemein und in Erreichen des Ziels eine Jagdscheinprüfung gut abzulegen beeinträchtigt.

Lt. Coronaschutzgesetz wird es vor Ende Januar keinen Präsenzunterricht geben können.
 
Im Moment hält die UJB Borken an dem Termin zur Landesweiten schriftlichen Jägerprüfung NRW fest.
 
Ob es wirklich so kommt weiß niemand. D.h. alle 30 Tage kann es durch den Gesetzgeber weitere
Veränderungen geben, je nachdem wie die Fallzahlen sich entwickeln werden.

Ein mir bekannter Junger Mann hat im Herbst mit dem Forstwirtschaftsstudium in Göttingen
begonnen. Der Stoff muss er sich selbst erarbeiten. Hinzu kommen online Vorlesungen.
Mühevoll aber machbar, wie Er sagt.

So ähnlich stelle ich mir im Moment das Lernen auch in der Jagdschule Borken vor.
Als erstes schicke ich Ihnen die ` Liste der prüfungsrelevanten Tier – und Wildarten ` mit.

D.h. für diese genannten Wildtiere müssen die Wesentlichen zoologischen Eckdaten gekonnt sein.
Z.B. Krebs – Vor und nach der Jägerprüfung Seite 218 Steckbrief Rotwild. Hier wäre eine gute
Zusammenfassung zu dieser Wildart.

Ebenso haben Sie die Heintges Hefte zu Haar – und Federwild bekommen um diese durchzuarbeiten.
Sicherlich gilt das nicht für das Fach Waffenkunde oder Waffenhandhabung

Der Schulungsplan wird insgesamt sehr verändern. Ich stelle es mir so vor, dass der praktische
Unterricht mehr in die Wochen ab Ende Februar fallen wird.

Über den Paul Parey Verlag werden Sie in Kürze angeschrieben und gleichzeitig Schulungsmaterial,
auch per Mail, zugeschickt bekommen.

Im Netz ist für Sie unter Jagdschule Borken eine Lehrgangsseite eingerichtet. Hierfür bekommen Sie
einen Zugangscode zugeschickt.
Ebenso müssten Sie aus dem Deutschen Landwirtschaftsverlag – dlv den Zugangscode zur
Artenkunde App bekommen haben.

Ebenso schicke ich eine Teilnehmerliste mit. Diese ist aus Datentechnischen Gründen nur für diese
Jungjägerkurs zu verwenden.

Die meisten Menschen sind so gestrickt, dass Sie im Wesentlichen nur anfangen zu lernen, wenn Sie
feste Termine haben, die Sie daran erinnern. Dies wäre bisher 3x die Woche gewesen.
In Ihrem Interesse schalten Sie sich z.B. auf Ihrem Smartphone eine persönliche Erinnerung, die Sie
darauf Aufmerksam macht Montag und Mittwochs Abend 2 Stunden zu lernen.

Sie sollten sowie so zu Hause bleiben, sagt der Minister NRW.

Wir als Jagdschule Borken und Ahaus versuchen einen Online Unterricht einzurichten.
Ebenso mache ich mir Gedanken wie wir einen Raum gestalten können, der den Hygieneregeln von
Corvid 19 entspricht.

Die Jungjägerschulung 2021 ist für alle eine Herausforderung. In diesem Sinne machen wir das Beste
daraus und hoffen dass es immer besser wird.

Bei Fragen können Sie mich jederzeit anrufen oder anschreiben.

Bleiben Sie gesund.
 
 
Ausbildungsplan  Borken
 
 
 
 
 
 
 

Letzte Bearbeitung:
Seitenanfang